Lifestyle

Pretty Baby- Das unbekannte Mädchen

Endlich Semesterferien, was gibt es schöneres ?!
Passend dazu hat mich von
 das Buch Pretty Baby- Das unbekannte Mädchen 
erreicht.

Buch 16,99 Euro findet ihr hier

Inhalt:

Schon immer hat Heidi Wood sich gern um andere gekümmert.
Doch als sie eines Tages ein mysteriöses obdachloses Mädchen und dessen Baby
mit nach Hause bringt, geht sie zu weit! Heidis Mann Chris hat Angst um seine
Tochter – und um seine Frau.
Denn sie beginnt sich zu verändern, scheint immer mehr in
den Bann des unbekannten Mädchens zu geraten. Chris beginnt zu recherchieren
und stößt auf ein schreckliches Geheimnis. Aber um seine Frau und seine Tochter
zu retten, scheint es schon zu spät zu sein ….
 
Meine Meinung:
Für alle die noch den perfekten Lesestoff suchen kann ich dieses Buch
auf jeden Fall empfehlen. Mary Kubica als Autorin war mir bis zu dem Zeitpunkt, als ich das Buch gelesen habe völlig unbekannt. Aber ich muss sagen ihr
Schreibstil gefällt mir unglaublich gut.
Besonders gut an dem Buch hat mir gefallen, dass aus der
Sichtweise von drei verschiedenen Personen erzählt worden ist. Aus der Sicht
von Heidi, Chris und Willow (das unbekannte Mädchen). Zu Beginn des Buches
erhält der Leser den Eindruck, dass die Woods eine völlig normale in ihrem Alltagstrott
versunkene Familie ist.
Es werden gut die Charaktere dargestellt. Heidi die überfürsorgliche,
die ehrenamtlich in einem Verein arbeitet um Flüchtlingen, Obdachlosen und generell hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Chris, der Finanzheld gefühlt 48 Stunden am Arbeiten,
ständig auf Geschäftsreisen.
Und Zoe, die vorpubertierende Tochter. Und natürlich Willow (das unbekannte Mädchen) die aus der Gegenwart und auch aus ihrer Vergangenheit
erzählt.
Ich hab das Buch ziemlich unvoreingenommen begonnen zu lesen
und war mir nicht ganz sicher was mich erwarten wird. Am Anfang wurde der Leser
in die Familie Wood eingeführt und wie Heidi dem Mädchen und ihr Baby Ruby
einige Male auf der Straße begegnet ist und sie letztendlich ohne ihren Mann zu
fragen mit zu sich nach Hause genommen
hat.
Ich hab am Anfang einen Moment gebraucht, um mich an den
Schreibstil und die Geschichte zu gewöhnen . Es ist locker geschrieben aber
irgendwie musste ich mich in den Stil der Autorin erst einfinden (dennoch hat
ihr Stil mir sehr gut gefallen!).
Trotzdem hat das Buch eine ganz andere Wendung genommen als
ich zu Beginn gedacht habe. Heidi die überfürsorgliche, hilfsbereite Frau war
mir am Anfang ziemlich sympathisch. Bis zu dem Punkt als man immer mehr von
ihren Problemen und Verlusten aus der Vergangenheit erfahren hat und sie sich
immer weiter veränderte – sehr negativ – wodurch sie eine ganz besondere Beziehung zu dem kleinen Baby Ruby aufbaut.
Mit
fatalen Folgen für sich und ihre Familie.
Am Ende fühlte ich ihr gegenüber so etwas wie Hass oder
Verachtung ? ich kann es nicht ganz deuten, sie hat mich verrückt gemacht und
einfach nur wütend.
Auch der Charakter von Willow wurde gut dargestellt, sie wirkte
dem Leser gegenüber genauso distanziert, wie den Protagonisten im Buch. Mit ihr
Empfand ich großes Mitleid.
Chris der Ehemann von Heidi, wirkte am Anfang auf mich eher
langweilig und übervorsichtig, er traut dem Mädchen nicht und heuert einen
Privatdetektiv an, um mehr über Willow herauszufinden. Doch die Informationen,
die der Detektiv ihm liefert sorgen für eine schnelle Wendung in der
Geschichte. Auf einmal geht alles schlag auf schlag.

 

Ich hab das Buch innerhalb von 2. Tagen gelesen. Mary Kubica
hat es hinbekommen immer wieder neue Informationen und Wendungen in die
Geschichte einzubauen, dass ich so gefesselt worden bin, dass ich einfach nicht
aufhören konnte und wollte zu lesen.
Was mir aber nicht gefallen hat ist, dass
das Ende schon sehr abrupt gewesen ist.
Ich hatte am Ende einfach zu viele unbeantwortete Fragen.
Fazit:
Ich kann das Buch auf jeden fall weiter empfehlen.
Es ist zwar sehr düster aber durch die
Sichtweisen der verschiedenen Charaktere sehr gut umgesetzt. Bloß das Ende, das
ging mir einfach zu schnell.





Kennt jemand von euch das Buch ?

Würdet ihr das Buch lesen ?
Ich freue mich über eure Meinungen !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.